Projekte

Auf dieser Seite möchten wir Projekte unseres Arbeitskreises und unserer Mitglieder und Freunde kurz vorstellen. Wer sich angesprochen fühlt und Zu- bzw. Mitarbeit in Erwägung zieht, wendet sich bitte an die jeweilige Kontaktperson.
 

Gemeinsame FOKO-Liste

Unsere Arbeitskreismitglieder sind aufgerufen, Ihre FOKO-Listen in unser Gesamtverzeichnis einzubringen. Aktuell umfasst unsere Liste ca. 1700 Namen/Ortskombinationen im Forschungsgebiet, die schon so manchen Forscherkonktakt vermitteln konnte. Die Übersicht wird nach jeder Einsendung aktualisiert.

Bearbeiter: Daniel Pfletscher
Kontakt: danielp@posteo.de

Bibliografie

Wir arbeiten an einer Bibliografie zu Ortschroniken und anderen regionalgeschichtlichen Veröffentlichungen, die Abhandlungen über die einzelnen Orte unseres Arbeitskreises zum Gegenstand haben. Ortsübergreifende Darstellungen werden ebenfalls aufgenommen, insoweit sie konkrete Ortsbezüge gaben. Dabei muss es sich nicht um Gesamtdarstellungen der Ortsgeschichte handeln, sondern kann sich auf bestimmte geschichtliche Ereignisse beziehen (also zeitlich begrenzt sein) oder auch auf einzelne Einrichtungen/Bauwerke, die von Bedeutung für die Ortschaften sind (Burgen, Kirchen etc.).

Wer solche Darstellungen kennt, kann uns die bibliografischen Angaben gern zukommen lassen, am besten unter Verwendung unserer Vorlagendatei, die hier zu finden ist:
https://www.dropbox.com/s/5fzf36s6vxj9n6j/Bibliografie_Vorlage.xls?dl=0

Bearbeiter: Karina Falk, Daniel Pfletscher
Kontakt: familienforschung.falk@gmx.de

Chronik der Dörfer Moderwitz und Arnshaugk

Moderwitz und Arnshaugk sind heute Ortsteile von Neustadt an der Orla. Uns liegt das Digitalisat einer Chronik der Dörfer vor, die im Zeitraum von 1825 bis 1903 vom jeweiligen Pfarrer geführt wurde. Die Transkription sollte interessante Ortsgeschichten zu Tage fördern.

Bearbeiter: Ulrike Meister, Daniel Pfletscher
Kontakt: danielp@posteo.de

Mediziner in Schleiz

Gesammelt werden Lebensläufe, Tätigkeiten, Erlaubnisse und Einbürgerungen von Badern, Barbieren, Chirurgen, Dentisten, Ärzten und Zahnärzten im Zeitraum 1480 bis 1900 in Schleiz. Eine Veröffentlichung wird in Erwägung gezogen
 
Bearbeiterin: Dr. med. dent. Ingrid Geisenheiner
Kontakt: m.geisenheiner@t-online.de

Preßwitz und seine Bewohner

Der Hohenwarte-Stausee lockt heute Besucher aus Nah und Fern an, die an und auf der angestauten Saale Natur tanken, Wassersport betreiben, wandern oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Was immer mehr in Vergessenheit gerät - auf dem Grund des überregional bekannten Stausees liegen die Trümmer des Dorfes Preßwitz, der 1938 zum Bau der Talsperre evakuiert und geflutet wurde. Zusammengestellt werden sollen Informationen zur Ortsgeschichte genauso wie Angaben zu den Bewohnern.

Bearbeiter: Ben Kiefer, Daniel Pfletscher
Kontakt: danielp@posteo.de